Aktionsplanung

14

Überlegen Sie, welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um Ihr gestecktes Ziel zu erreichen. Notieren Sie zuerst alle Möglichkeiten, die sich Ihnen hierfür bieten, auf dem Arbeitsblatt “Aktionsplan” unter “Mögliche Aktionen”. Setzen Sie dann Prioritäten für diese Aktionen.

Orientieren Sie sich dabei an folgenden Empfehlungen:

  1. Mögliche Aktionen
  2. Prioritäten

 

Mögliche Aktionen

In der Spalte “Mögliche Aktionen” notieren Sie, welche Möglichkeiten Sie haben, Ihr Ziel zu erreichen. Neben den Seminarangeboten der Kompetenzwerkstatt sollten Sie auch eigenständige Maßnahmen überlegen, die dazu geeignet sind, Ihre Ziele zu erreichen.
Sie haben, indem Sie Ihre Kompetenzen analysiert haben, schon viele Situationen und Aufgaben identifiziert, in denen Sie die jeweilige Kompetenz einsetzen. Überlegen Sie, in welcher Situation Sie am besten an der Verbesserung einer bestimmten Kompetenz arbeiten können.
Stellen Sie sich während Ihrer Verbesserungsphase gezielt Situationen und Aufgaben, in denen Sie sich in der jeweiligen Kompetenz üben können. So können die gewonnen Erfahrungen Ihre Kompetenzen verbessern.
Für viele Kompetenzen sind Situationen und Aufgaben Ihres Privatlebens ebenso geeignet, wie die Herausforderungen, die das Studium an Sie stellt. Entwickeln Sie daher Maßnahmen aus beiden Bereichen.

 

Prioritäten “Diese Maßnahmen ergreife ich”

Entscheiden Sie, welche Maßnahmen Sie ergreifen werden.
Auch hier ist es sinnvoll, dass Sie sich nicht zuviel vornehmen, sondern gezielt auswählen. Falls Ihnen viele Möglichkeiten zur Verfügung stehen, bewerten Sie das Potenzial der einzelnen Möglichkeiten in Bezug auf die Kompetenz, an der Sie arbeiten. Welche Maßnahmen sind für die Erreichung Ihres Ziels am wirkungsvollsten?
Falls es Ihnen schwer fällt dies einzuschätzen, ist es ratsam, auch hierzu die Meinung einer anderen Person einzuholen.